So beheben Sie Suchprobleme in Windows 10

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Suchprobleme in Windows 10 beheben können, dann sind Sie hier genau richtig.

Eine der nützlichsten Funktionen von Windows 10 ist die Möglichkeit, die Dateien auf Ihrem PC oder Laptop – und auch das Internet – direkt über das Suchfeld in der Taskleiste zu durchsuchen.

Leider hat Microsoft in letzter Zeit eine Reihe von Updates für Windows 10 veröffentlicht, die zu Problemen bei der Funktionsweise der Suche in Windows 10 geführt haben – sowohl in der Taskleiste als auch bei der Verwendung von Windows Explorer.

Wenn Sie festgestellt haben, dass die Suche in Windows 10 nicht mehr richtig funktioniert, dann ist die gute Nachricht, dass es eine Reihe von Lösungen gibt, die Sie ausprobieren können, damit die Suche in Windows 10 wieder funktioniert.

Lesen Sie also weiter, um zu erfahren, wie Sie Suchprobleme in Windows 10 beheben können.

Behebung von Windows 10-Suchproblemen mit der Problembehandlung

Der einfachste Weg, Suchprobleme in Windows 10 zu beheben, ist die Verwendung der integrierten Problembehandlung. Um die Problembehandlung zu starten, öffnen Sie die App „Einstellungen“ (klicken Sie auf das Startmenü und dann auf das Zahnradsymbol) und dann auf „Update und Sicherheit“.

Auf der linken Seite des daraufhin angezeigten Fensters finden Sie einen Eintrag mit der Bezeichnung „Problembehandlung“. Klicken Sie darauf und scrollen Sie dann nach unten, bis Sie „Suche und Indizierung“ sehen. Klicken Sie darauf und dann auf „Problembehandlung ausführen“.

Die Problembehandlung ist ein praktisches Tool, da es Ihnen Fragen zu dem Problem stellt, das Sie haben, und dann einige Tests durchführt, um festzustellen, was behoben werden muss.

Sobald Sie alle Schritte der Problembehandlung durchlaufen haben, sollten die Suchprobleme von Windows 10 behoben sein.

So beheben Sie Windows 10-Suchprobleme mit Windows Update

Wie wir bereits erwähnt haben, wurden einige fragwürdige Updates veröffentlicht, die Probleme mit der Windows 10-Suche verursacht haben, was Microsoft dazu veranlasst hat, weitere Updates herauszugeben, um die Windows 10-Suchprobleme zu beheben, die immer wieder auftauchen.

Es lohnt sich also, Windows Update zu verwenden, um zu sehen, ob ein neues Update auf Sie wartet, das Ihre Windows 10-Suchprobleme behebt.

Öffnen Sie dazu die App „Einstellungen“ (klicken Sie auf das Startmenü und dann auf das Zahnradsymbol) und klicken Sie dann auf „Update und Sicherheit“.

Am oberen Rand des Bildschirms wird Ihnen angezeigt, ob ein Update zur Installation bereitsteht oder ob Windows 10 auf dem neuesten Stand ist.

Es lohnt sich auch, auf „Nach Updates suchen“ zu klicken, um zu sehen, ob weitere Updates bereitstehen.

Wenn es Updates gibt, die installiert werden müssen, stellen Sie sicher, dass Ihre Arbeit gespeichert ist, wenden Sie dann die Updates an und starten Sie Ihren PC neu.

Behebung von Windows 10-Suchproblemen durch Deinstallation von Windows 10-Updates

Einer der Gründe, warum die Windows 10-Suche bei Ihnen nicht funktioniert, liegt an einem fehlerhaften Windows 10-Update. Wenn Microsoft noch keinen Fix veröffentlicht hat, besteht eine Möglichkeit, die Suche in Windows 10 zu beheben, darin, das problematische Update zu deinstallieren.

Kehren Sie dazu zu den Einstellungen zurück und klicken Sie auf „Update und Sicherheit“.

Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster auf „Updateverlauf anzeigen“, dann auf „Updates deinstallieren“ und wählen Sie das letzte Update aus, das Sie installiert haben, bevor die Suchprobleme begannen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Windows veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.